suppenküche st. franziskus

Begegnungen mit Menschen

Etwas an die Gesellschaft zurückzugeben ist ein wichtiges Thema. Eine warme Mahlzeit an bedürftige, obdachlose Menschen auszugeben und in der Suppenküche mitzuhelfen ist mir ein Anliegen.  Hier schließt sich der Kreis zu meinem Aufenthalt in Detroit, denn auch dort werden ganz viele Menschen durch Suppenküchen versorgt. Detroit ist natürlich kein Vergleich zu Freiburg. Die Arbeit jedoch ganz ähnlich.

Es sind die Gespräche und Begegnungen mit den Menschen, denen man normalerweise im Alltag einer Stadt eher wenig begegnet. Es bewegt mich, das Lächeln in den Gesichtern zu sehen, Dankbarkeit zu erfahren. Für ungefähr zwei Stunden pro Tag und die regelmäßige Ausgabe von Essen ermöglicht das Team der Suppenküche St. Franziskus solchen Menschen, aufgehoben, umsorgt zu sein, miteinander sprechen zu können, auch zu lachen und sich vielleicht für kurze Zeit wohl zu fühlen und auch für einen kürzeren Zeitraum einfach nur von der Straße mal weg zu sein.

 

Vielleicht inspiriert das andere Menschen. Die Suppenküche freut sich immer über Sachspenden und die Mithilfe.

https://www.kath-wiehre-guenterstal.de/html/content/suppenkueche_st_franziskus692.html